Perspektiven auf den Jemen-Konflikt

Beta-Event am 19. Dezember 2018

Im Jemen tobt ein grausamer Krieg, der bereits Zehntausende getötet hat und Millionen Zivilisten Hunger leiden lässt. Die UN bezeichnet die Situation als "derzeit schwerste humanitäre Krise weltweit". Wir haben den Konflikt aus drei unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und uns folgende Fragen dabei gestellt: 
Welche Parteien sind involviert und wieso? 
Was für eine Kultur wird nun schon seit Jahren zerbombt?
Und wer leidet besonders darunter?

Expert*innen

Unser Beta-Event diente vor allem dazu, unser Format und Konzept auszuprobieren.

Deswegen waren zum Event hauptsächlich Freund*innen und Bekannte eingeladen, dazu gehören auch die Expert*innen. Das große Publikum und die angeregten Diskussionen in der FIshbowl-Diskussion haben uns motiviert, unsere kommenden Events genauso spannend und vielfältig zu gestalten!

Jakob Niederwimmer

Arabistik- und Islamwissenschaftsstudent

"Die Konfliktparteien und der dahinterstehende Kalte Krieg"

Karoline Plessl

Studentin in Kultur- und Sozialanthropologie & Gender Studies

"Frauen im Krieg: Sexualisierte Gewalt und das Leben danach"

Antonio Messner

Jus-Student

"Eine kurze Geschichte des Krieges"

©2020 by F.I.R.E. - Forum Interdisziplinärer Rhetorik & Expertise

Impressum | Datenschutzhinweise