Blackout

Sind wir vorbereitet?

Wissensevent

27. November 2019,

19:00-21:00

II

International Institute for Peace (IIP), Möllwaldplatz 5/2. Stock, 1040 Wien
 

267c7aa5-fbf1-47b8-b34f-657b18d04352.jpg
Blackout 1

Ein Stromausfall dauert statistisch gesehen 32 Minuten. In jedem Haushalt kann es mal zu einem Kurzschluss kommen, das Problem ist dann meistens schnell wieder gelöst. Wenn jedoch die Stromversorgung großflächiger ausfällt und der Ausfall weite Teile eines Landes oder sogar einen ganzen Kontinent betrifft, spricht man von einem Blackout. Der geschätzte Schaden eines Totalausfalls für Österreich: 1,2 Milliarden Euro – pro Tag.

 

  • Sind wir darauf vorbereitet?

  • Wie kann man einen Blackout verhindern?

  • Wie würde Österreich in so einem Fall reagieren und was kann man persönlich tun, um sich für einen Totalausfall zu rüsten?

Antworten auf diese und weiteren Fragen bekommst du bei unserer Fishbowl-Diskussion “Blackout - Sind wir vorbereitet?”.

EXPERT*INNEN

Robert Stocker

Leiter der Abteilung SKKM (Staatliches Krisen- und Katastrophenmanagement und Koordination Zivile Sicherheit) im Bundesministerium für Inneres

Herbert Saurugg

Berufsoffizier und Experte für die Vorbereitung auf den Ausfall lebenswichtiger Infrastrukturen im Falle eines europaweiten Blackouts

Christoph Hanslik

Leitete als Redakteur bei Addendum die Recherche zum Thema Blackout

©2021 by F.I.R.E. - Forum Interdisziplinärer Rhetorik & Expertise

Impressum | Datenschutzhinweise