Gentechnik

Die Rettung der biologischen Landwirtschaft?

Wissensevent

 

25. November 2020, 19:00-21:00

online via Zoom
 

Image by Markus Spiske
f1e9396b-4f80-4422-81cd-f095e910f9d8.jpg

Gentechnik ist in aller Munde - aber was ist der Unterschied zwischen biologischen und gentechnisch veränderten Lebensmitteln?

Was bedeutet “Bio” überhaupt und wie sind “Bio”-Lebensmittel entstanden?

 

Gentechnische Methode werden heutzutage in vielen Bereichen eingesetzt, während ihre Anwendung in der Medizin akzeptiert ist, wird gentechnisch produziertes Essen in Österreich aber abgelehnt. Warum ist das so? 

Wir möchten den Hintergründen nachgehen und beleuchten, was sich hinter den mysteriösen Worten “Gentechnik”, “Molekularbiologie” und “Biotechnologie” verbirgt. Insbesondere ihr Einfluss auf die Landwirtschaft beschäftigt uns und unsere ExpertInnen - online, via Zoom.

Melde dich hier an - wir freuen uns auf dich!

EXPERT*INNEN

Univ. Prof.
Mag. Dr. Eva Stöger

Leiterin des Instituts für Pflanzenbiotechnologie und Zellbiologie an der Universität für Bodenkultur sowie
Mitglied der Ethikkommission

Timo Küntzle

Wissenschaftsjournalist und diplomierter Agraringenieur, zuletzt tätig bei Addendum mit dem Schwerpunkt auf der Thematik Gentechnik

Dipl.-Ing. Valentina Zehetbauer

Geschäftsführerin der “Zürbiserei Zehetbauer”, Landwirtin und Absolventin der Studien “Lebensmittel- und Biotechnologie” sowie “Phytomedizin”.

©2020 by F.I.R.E. - Forum Interdisziplinärer Rhetorik & Expertise

Impressum | Datenschutzhinweise