Wie frei ist die Kunst?

Wissensevent

11. Mai 2019,

19:00-21:00

II

International Institute for Peace (IIP), Möllwaldplatz 5/2. Stock, 1040 Wien
 

057860981
55554389_1081505298703011_66006380168955
  • Dürfen Karikaturen religiöse Gefühle verletzen?

  • Sollen Radiostationen noch Werke von Popstars spielen, die des sexuellen Missbrauchs verdächtigt werden?

  • Haben benachteiligte Gruppen ein Vorrecht auf bestimmte künstlerische Motive?

 

Diese Fragen werden in der Kulturszene gerade heiß diskutiert. Mit unserem Event zum Thema “Wie frei ist die Kunst?”  wollen wir die zentralen Punkte dieser Debatten behandeln und neue Blickwinkel auf diese Fragen ermöglichen.

EXPERT*INNEN

Pater Alkuin Schachermayer

Herausgeber der Analecta Cisterciensia, Professor für Kirchengeschichte

Promotion in Theaterwissenschaften an der Stanford University, Stiftsarchivar von Heiligenkreuz

"Lasst Weizen und Unkraut wachsen bis zur Ernte. (Mt 13, 30)"

Gabriele Matzner

Österreichische Botschafterin a.D.

Promovierte Juristin, Autorin und Malerin
"Wer oder was ist schon wirklich frei?"

Gudrun Wallenböck

Direktorin Galerie Hinterland

Förderung von Kunst aus dem Mittleren Osten (Schwerpunkt Iran), Kulturaustausch

"Cultural Shizophrenia"

©2021 by F.I.R.E. - Forum Interdisziplinärer Rhetorik & Expertise

Impressum | Datenschutzhinweise